Ötztaler Alpen / Österreich Vorderer Brochkogel 3562 m Hinterer Brochkogel 3628 m Petersenspitze 3482 m

3-Tages-Hochtour mit einer luftigen Gratüberschreitung von zwei hohen Gipfeln in der faszinierenden Gletscherwelt der zentralen Ötztaler Alpen in Österreich

Hinweis:
Die gesamte Tour ist so geplant, dass die Gipfelbesteigungen für einzelne Tourenteilnehmer auch jederzeit ausgelassen werden können.
Damit reduzieren sich entsprechend die Gehzeiten und man bekommt längere Verschnaufspausen um die Bergwelt in vollen Zügen genießen zu können. 🙂

Gipfel

Hinterer Brochkogel, 3628 m

(WS / wenig schwierig / 35°/ im Fels I, Klettersteig Mitterkarjoch B/C oder alternativ in der Eisrinne zum Mitterkarjoch bis 45°)
Petersenspitze, 3482 m
(WS- / wenig schwierig- / 30°)
Vorderer Brochkogel, 3562 m
(WS- / wenig schwierig- / ausgesetzte Blockkletterei I / ohne Gletscher)

Programm

Termin:
September 2021
Talort:
Vent, 1896 m

Ausgangspunkt: Parkplätze in Vent, 1896 m

1. Tag Übernachtung Vergnagthütte, 2755 m
2. Tag
Übernachtung Breslauer Hütte, 2844 m

3. Tag Abstieg nach Vent und Heimreise
Kosten: ca. 170,00 €, inkl. Halbpension mit zwei Hüttenübernachtungen und Anreisekosten (nicht inbegriffen sind Getränke und zusätzliche Mahlzeiten)
Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Teilnehmer: noch offen

1. Tag
Anreise nach Vent, 1896 m und Übernachtung Vergnagthütte, 2755 m
Homepage: http://www.vernagthuette.de/index.php

Von Vent aus über eine Hängebrücke zu den Rofenhöfen, 2011 m. Ab den Rofenhöfen wandern wir ins Rofental und folgen nach einer Verzweigung den markierten Steig 920 bis zur Vergnagthütte, 2755 m.
ca. 3,0 Std. ca. 859 Hm ↑

Das beschauliche Örtchen Vent, 1896 m im hinteren Ötztal.

2. Tag
Überschreitung Petersenspitze, 3482 m und Hinterer Brochkogel, 3828 m
Abstieg und Übernachtung Breslauer Hütte, 2844 m
Von der Hütte aus in nordwestlicher Richtung auf dem großen Vergnagtferner zum Brochkogeljoch, 3423 m. Aus dem Joch über eine Firnkuppe zur Petersenspitze, 3482 m, wir laufen wieder hinunter und überschreiten über einen luftigen Verbindungsgrat den Hinteren Brochkogel, 3628 m (sechsthöchster Gipfel Österreichs). Vom Gipfel aus steigen wir über den ausgesetzten Südostgrat bis zum Taschachferner ab, der je nach Schneeauflage an einer felsdurchsetzten Firnschneid oder kletternd an Gratblöcken (I-er Kletterei) überwunden werden muss. Wenig später erreichen wir das Mitterkarjoch, 3470 m und bewältigen diesen im Abstieg entweder über den Klettersteig B/C oder direkt über eine Eisrinne (bis 45° auf ca. 150 Hm). Auf dem Mitterkarferner geht es nun in südöstlicher Richtung über das Mitterkar bis zur Breslauer Hütte, 2844 m.
gesamt: ca. 8,0 Std. ca. 1100 Hm ↑ ca. 850 Hm ↓

Hinterer Brochkogel, 3628 m aus dem Mitterkarjoch, 3470 m gesehen. Die Aufstiegsspuren führen links im Bild über den Südostgrat in leichter I-er Kletterei zum Gipfel.

Die Breslauer Hütte, 2844 m mit wundervoller Aussicht auf die Ötztaler Bergwelt (siehe Link Homepage). Diese vorzügliche Hütte mit fast schon Hotelcharakter habe ich bereits im September 2014 während der Besteigung der Wildspitze, 3768 m besucht.

Homepage: www.breslauerhuette.at

3. Tag
Besteigung Vorderer Brochkogel, 3562 m
Abstieg nach Vent, 1896 m und Heimreise
Da wir heute keinen Gletscher betreten müssen starten wir die Tour zum neunthöchsten Gipfel Österreichs mit ganz leichtem Gepäck.
Unsere Route verläuft zunächst von der Hütte aus in westlicher Richtung über den markierten Weg Nr. 919 bis (Seuffertweg) zum Platteibach. Dann geht es weiter nördlich am Ostufer entlang über Schutt bis zum ausgesetzten Gipfelgrat. Über den Südgrat erreichen wir in leichter Kletterei im Schwierigkeitsgrad I den Gipfel des Vorderen Brochkogels, 3562 m. Der Abstieg zurück zur Breslauer Hütte, 2844 m erfolgt entlang des Aufstieges.
ca. 4,0 Std. ca. 700 Hm ↑↓

Vorderer Brochkogel, 3562 m, unsere Route verläuft über den Südgrat (links im Bild).

Von der Hütte aus zu Fuß nach Stablein, 2356 m, von dort mit dem Sessellift zum Parkplatz nach Vent, 1896 m und anschließend Heimreise.
ca. 1,0 Std. ca. 500 Hm
gesamt: ca. 5,0 Std. ca. 700 Hm ↑ ca. 1200 Hm ↓