Herzlich Willkommen auf meinem Bergtouren-Blog!

Bild

Mein Name ist Norbert, ich bin DAV-Mitglied und leidenschaftlich gerne in den Bergen unterwegs.

Auf meinem Blog sind meine bisherigen Wander-, Berg- und Hochtouren als Fotoreportagen einzusehen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen, lasst euch Anregungen für die nächste Tour holen und euch in die faszinierende Bergwelt eintauchen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>meine aktuellsten Touren<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Nach der Tour ist vor der Tour, die nächsten Projekte sind bereits in der Planung.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>geplante Touren<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Die beschauliche Schaubachhütte, 2581 m bei Sulden in Südtirol / Italien war der Stützpunkt für unser Hochtourenwochenende im Juli 2020. Dahinter sieht man die majistätische Königsspitze, 3851 m.

Bevor die Berge und das Bergsteigen so richtig zu meiner Leidenschaft wurden, musste ich einige Abenteuer überstehen. Mein Ausflug zum Kilimanjaro in Afrika und meine Erlebnisse als Rucksacktourist in Tibet im Himalaya hatten nicht unerheblichen Anteil daran. Ich entdeckte eine ungeahnte Faszination für die Berge und insbesondere für unsere facettenreichen Alpen.

Warum Bergsteigen werde ich immer wieder gefragt?

Lasst mich mal für einen kurzen Moment philosophisch werden…

Weil es für mich die schönste Art der Bewegung mit einer intensiven Mischung aus Abenteuer, Gefahr und Freiheit in der wilden Natur ist. Es ist eine Art Erlebnis zwischen Heute und Morgen, im Hier und Jetzt, so als würde man verschwinden, Schritt für Schritt. Das eigene Ego lässt man zwischen toten Welten und Naturgewalten zurück, und alles was bleibt, sind bewusstseinsverändernde und tiefgehende Momente des Glückes. Es entsteht eine entschleunigende, reinigende Wirkung für Geist, Körper und Seele, welche eine innere und spirituelle Zufriedenheit auslöst, weit über den hektischen Alltag hinaus.

Denn nur in der Leidenschaft lebt der Mensch, in der Vernunft existiert er nur…

Besucherzähler
Besucherzaehler

Zitate & Inspirationen

Weißkugel 3739 m / Ötztaler Alpen / Österreich & Italien / 15.09.2012
Wer nicht selbst einmal das Gipfelglück gekostet hat, an den kann man noch so viele Worte verschwenden – er wird’s nie ganz verstehen.

Horombo Hut 3720 m / Kilimanjaro Massiv / Tansania / 29.10.2009
Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet hat.

Piz Buin Schlüsselstelle Kamin ca. 3200 m / Silvretta / Österreich / 03.08.2011
Der wichtigste Muskel beim Bergsteigen ist das Hirn.

Piz Palü 3901 m / Berninagruppe / Schweiz / 22.08.2011
Angst ist ein unabdingbarer Bestandteil des Bergsteigens, und die Überwindung dieser Angst ist eine Droge, die süchtig macht.

Mount Everest 8848 m / Himalaya / China & Nepal / 01.12.2009
Die größte Kunst beim Bergsteigen ist, dass man dabei auch alt wird.

Glocknerwand 3722 m / Hohe Tauern / Österreich / 18.07.2012
Oben, in der Höhe, überkommt einen große Gleichgültigkeit. Der Himmel ist greifbar nah und die Angst vor dem Tod schwindet.

Ben Nevis 1344 m / Schottische Highlands / Schottland / 16.09.2010
Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher.

Spallagrat 4020 m / Berninagruppe / Schweiz / 23.08.2011
Wenn der Bergsteiger sich an der unsichtbaren Grenze zwischen den Welten von Leben und Tod entlangtastet und dabei vorsichtig auf die andere Seite hinüberspäht, ist es, als wäre er unsterblich, weder am Leben noch eigentlich tot.

Tafelberg 1087 m / Table Mountain / Südafrika / 18.10.2009
Die grössten Ereignisse sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.

Mortaretschgletscher ca. 2800 m / Berninagruppe /Schweiz / 24.08.2011
Es gibt keinen Weg, der zum Glück führt. Der Weg ist das Glück.

Piz Linard 3411 m / Silvretta / Schweiz / 03.08.2011
Je höher du auf einen Berg hinaufgehst, desto kleiner werden deine Sorgen. Dort oben entsteht eine Klarheit des Denkens, die nirgendwo anders möglich ist.

Oberettes Hütte 2670 m / Vinschgau / Italien / 29.08.2010
Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht.

Alpine Wüste ca. 4600 m / Kilimanjaro Massiv / Tansania / 30.10.2009
Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.

Kleinglockner 3770 m / Hohe Tauern / Österreich / 19.07.2012
Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist – denn vorher gehörst du ihm.

Drepung Kloster ca. 3700 m / Lhasa / Tibet / 27.11.2009
Als Suchende gingen wir in die Berge. Wir fanden uns selbst!

Bellavista Terasse ca. 3800 m / Berninagruppe / Schweiz / 22.08.2011
Wer einmal einen Drei- oder Viertausender bestiegen hat, gerät unter Umständen in eine Dynamik, die ihn immer weiter und höher führen kann, bis der nächste Schritt einer ins Leere wäre. Die Kunst, die wahre Höhenbergsteiger beherrschen, ist die des Umkehrens, bevor alle Kräfte verbraucht sind.

Kleinglockner 3770 m / Hohe Tauern / Österreich / 19.07.2012                                                           Wir können nur wachsen, wenn wir uns unseren Ängsten stellen.